Neuigkeiten

Be- und Entlüftung der Produktionshalle Spritzguss 2014

17.09.2014

Die Arbeitsbedingungen in der Produktionshalle Spritzguss (ca. 2000 m²) haben sich mit der immer größer werdenden Anzahl an Spritzgießmaschinen und fehlender natürlicher Zuluftöffnungen in den letzten Jahren enorm verschlechtert. Mit der Installation einer Be- und Entlüftungsanlage haben wir die Arbeitsatmosphäre im Bereich Spritzguss spürbar verbessert. Die Anlage ermöglicht einen Luftaustausch von 30 000 m³/h bei ca. 2000 m² Hallenfläche. Die Abluftführung, die über Dachentlüftung und natürlicher Thermik funktioniert, bleibt erhalten, so dass über die meiste Arbeitszeit lediglich die Zufuhr sauberer Frischluft in die gesamte Halle aktiv ist. Nur bei Niederschlägen und extrem niedrigen Außentemperaturen werden die Dachöffnungen geschlossen und die Abluft über Wärmetauscher abgesaugt. Neben deutlich verbesserter Arbeitsbedingungen erreichen wir gleichzeitig eine Qualitätsverbesserung, weil die zugeführte Luft gefiltert wird und damit nahezu staub- und fremdkörperfrei ist.